News vom 09.09.2018
   

Auf zwei Rennen habe ich diesmal meinen Triathlon „verteilt“ … am Samstag bin ich beim Kraiger Bergradrennen gestartet und wurde Gesamt-Zweite, und am Sonntag habe ich das erste !!!! Mal in meinem Leben an einem Aquathlon teilgenommen. Wir sind im Ressnigsee geschwommen, und danach haben wir dreimal den Ressnigsee umrundet. Mit einer nicht wirklich schnellen Schwimmzeit habe ich das Feld von „hinten“ aufgerollt, es reichte glücklicherweise zum AK-Sieg und zur Kärntner Meisterin dank der schnellsten Laufzeit von 19.38 Minuten für fünf Kilometer. Die Medaille hat sich Hündchen Inez mehr als verdient, da sie von den beiden Mädels Sophie und Valerie di Bernardo während des Rennens so toll betreut wurde.

 
 
  zurück
 
created by conceptualdesign.at