News vom 26.08.2017
   

Die härtesten 400 Meter der Welt habe ich heuer auch wieder großartig geschafft, Gesamt-Vierte bin ich diesmal geworden, und ich habe mich im Vergleich zum Vorjahr um 15 Sekunden verbessert. Es war ein tolles Rennen mit über 1.000 Startern, alleine im Frauenfeld sind 122 gewertet worden, und da ist ein TOP-10-Ergebnis einfach wunderbar!

 
 
  zurück
 
created by conceptualdesign.at